Ansiedelung

Alle im Frühjahr fliegenden Hummeln sind Königinnen.

Dunkle Erdhummel

Dunkle Erdhummel

Um eine Königin dazu zu bewegen im bereitgestellten Nistkasten einzuziehen geht man wie folgt vor. Man beobachtet, am besten in der Nähe von Trachtpflanzen, ob sich dort eine Hummel dicht über der Erde im Zickzackflug bewegt um nach einem Nistplatz Ausschau zu halten. Hat sich die Hummel gesetzt, deckt man sie schnell mit einem kleinen weißen Kescher ab. Den Zipfel des Keschers zieht man nach oben, damit die Hummel ins Netz laufen kann. Das Netz hält man jetzt zu, damit die Hummel nicht mehr entweichen kann. Mit einer Einsetzhilfe geht man nun durch die zugehaltene Öffnung und lässt die Hummel dort hinein laufen. Hierzu hält man Netz und Einsetzhilfe so, dass am meisten Licht in die Einsetzhilfe fällt. Die Hummel wird immer dort hin krabbeln, wo sich das meiste Licht befindet. Jetzt setzt man die Einsetzhilfe an den Einflugblock und drückt den Kolben vorsichtig nach vorne, damit die Hummel im Eingang verschwindet. Man hält den Kolben noch kurze Zeit lichtdicht auf den Eingang und verstopft ihn dann für 2-3 Minuten mit einem Grasbüschel. Die Hummel erkundet nun den Nestraum ob er ihr gefällt. Der Laufgang sollte in einer kleinen lichtdichten Tennisball großen Höhle in der Polsterwolle oder Kapok enden.

Erdhummel an Indianernessel

Erdhummel an Indianernessel

Man entfernt das Grasbüschel und beobachtet aus einem Abstand von 5 Metern den Eingang. Nach 10 bis 15 Minuten erscheint die Hummel am Eingang. Falls sie sofort abfliegt, hat ihr der Nistplatz nicht gefallen. Fliegt sie jedoch mit dem Kopf zum Eingang in kleinen und dann immer größer werdenden Pendelbewegungen hin und her prägt sie sich den Eingang ein und wird wahrscheinlich in der nächsten halben Stunde, aber manchmal auch erst nach Tagen wiederkommen. In dieser Phase sollte man keine Störungen am Nistkasten vornehmen, denn es könnte sein, dass die Hummel das Nest verlässt. Nester darf man nicht doppelt besetzen, da es sonst einen Kampf auf Leben und Tod zwischen den beiden Königinnen kommt.

Jetzt dauert es noch 20 Tage bis die ersten kleinen Arbeiterinnen ausfliegen und schwer beladen mit vollen Pollenhöschen zum Nest zurückkehren.